vlnr: Jochen Specken (Jüngerhans), Marcus von Busch (SEACOTEC) Jens Köster (Jüngerhans), Sherry Kazemi (SEACOTEC)

Nach Verifizierung der EU MRV Emissions Reports für 2018 (durch RINA) wurden die entsprechenden Documents of Compliance an Jens Köster (Fleet Operations Manager) und Jochen Specken (Nautical Inspector) übergeben.

Beide betonten, wie einfach die Aufbereitung und Verifizierung der Emissionsdaten war:

„Durch SEACOTECs permanente Kommunikation mit den Crews unserer Flotte hat sich unser Event-Reporting nachhaltig verbessert. Die Datenqualität und -transparenz lies keine Fragen für den Verifizierer offen“.

„Wir konnten uns auf unserer Kernaufgaben konzentrieren und mussten uns nicht mit den großen Datenmengen befassen, die unsere Flotte für die Übereinstimmung mit der EU MRV Richtlinie gesammelt hat. SEACOTEC hat für uns alle Emissions Reports erstellt und auch die gesamte Berichterstattung in der EMSA Datenbank THETIS übernommen.“

Basierend auf den bisherigen guten Erfahrungen haben JÜNGERHANS MARITIME SERVICES GMBH & CO. KG und JÜNGERHANS HEAVY-LIFT-FLEET SERVICES GMBH & CO. KG die Zusammenarbeit mit SEACOTEC ausgeweitet. In den kommenden Jahren übernimmt SEACOTEC sowohl das EU MRV Reporting als auch die Berichterstattung entsprechend IMO DCS.

Sofern Sie Ihre Datenqualität verbessern möchten oder Schwierigkeiten bei der Erstellung der Emissionsberichte haben, nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit uns auf.